2018-02-14| Wir hören heute Morgen aus China, dass die Rohwarenpreise anziehen. Wir raten Ihnen daher für die neue Ernte etwas abzuschließen. Wir hatten ihnen hier unsere Offerte von einem BRC-zertifizierten Ablader vor ein paar Tagen zugeschickt.

==========   ==========   ==========   ==========

2018-02-14 |  This morning we heard from our Chinese partners that raw material prices for pumpkin seed kernels continuously going up. Our last offer for Shine Skin Grade AA is not anymore valid. For Shine Skin Grade A we still can confirm. Please review our offer.

2018-02-11 | Die meisten Kürbiskernproduzenten haben seit dem 8. Februar 2018 ihre Arbeiter in die Werksferien geschickt. Sie fahren die Produktion erst wieder am 4. März 2018 hoch. Die wesentlichen Importeure / Player in Nordamerika (USA) und Europa haben sich kaum mit Ware aus der neuen Ernte eingedeckt. Die Bestände aus der alten Ernte 2016 und die höheren Preise aus China für neuerntiges Material scheinen hier die Hauptgründe zu sein. Auch war die Nachfrage nach zusätzlichen Menge durch die Verbraucher / Verarbeiter gering.

Das scheint sich jetzt so langsam zu ändern und erste Käufer suchen Ware, die es scheinbar nicht mehr aus alternativen Beständen gibt. Zumindest hören wir das aus den USA. Es werden also prompte Verschiffungen aus China angefragt, die es jedoch wegen der Chinese New Year-Ferien nicht gibt.

Wir beobachten seit längerem steigende Preise in China je nach Ablader und Region, für die sich in Europa und den USA kaum jemand interessiert. Wir haben von einem Ablader noch eine sehr attraktive Offerte verfügbar, die auch mit dem wieder erstarkten USD gegenüber dem EURO interessant ist. Wir raten Ihnen also für den Sommer 2018 und später heute neuerntige Ware zu kaufen. Alte Ernte ist aus qualitativen und produktsicherheitsrelevanten Gründen dann nicht mehr geeignet.

Wir bieten Ihnen Ware nur aus den uns bekannten und regelmäßig vor Ort auditierten Quellen an. Sie sind grundsätzlich von einem weltweit und BRC akkreditierten Institut, z.Bsp. Intertek, nach Grade A zertifiziert.

Auch interessant: In der Steiermark und in Niederösterreich werden aktuell die Anbauverträge für die neue Ernte Österreichische Knabberkerne abgeschlossen. Die Abschlüsse liegen preislich deutlich über dem Vorjahr, so dass aktuell die Preise für die laufende Ernte signifikant angezogen sind!

==========   ==========   ==========   ==========

2018-02-11 |  The majority of all Chinese pumpkin seed producer started on 8th February their annual plant holidays and will re-start their production on 4th March 2018. The main players in Europe and North-America most likely have not booked any new crop pumpkin seed kernels or if so only small quantities yet. Main reasons for this non-activities from main importers are long positions on cheap old crop 2016 and significant higher asking prices from Chinese exporters for new crop. In addition end-users like bakeries or food manufactures fwere well covered with old crop material.

It seems this situation is likely changing and new demand is coming into the market for spot material and prompt shipments which can be shipped earliest in April 2018. Beside of this we are seeing a firmer pricing in China for the last months.

We are only quoting form well known sources which were a vsiting frequently for on-site audits. All of them are certified form a BRC accredited institute like Intertek for Grade A standard.

We still have a very competitive offer form one of our main shipper and hope this will find your approval. We are looking forward hearing from you!

2018-01-15 | Vergangene Woche Donnerstag hat das Almond Board of California die Verschiffungszahlen (position report) für den Monat Dezember 2017 veröffentlicht. Die meisten Marktteilnehmer haben eine sehr gute Zahl erwartet. Tatsächlich wurde diese mit rekordverdächtigen 204,5 Millionen lbs. veröffentlicht. Das entspricht einem Zuwachs von 30,9 % gegenüber dem Vergleichsmonat in 2017. Die kumulierte Verschiffungszahl von August bis Dezember 2017 legte um + 9,23 % auf 1.038,00 Millionen lbs. zu.
Es ist interessant zu beobachten, wie die sehr niedrigen Mandelpreise den Konsum ankurbeln. Einige Experten erwarten für Januar 2018 ebenfalls eine Rekordverschiffung mit einem Zuwachs von 20–25 % gegenüber dem Vergleichsmonat aus 2017.
Die Preise haben sich bereits vor Bekanntgabe der Dezemberzahlen um USD 0,05 p.lbs. erhöht und dürften um weitere USD 0,05 p.lbs. steigen. Nur der extrem starke EURO kompensiert diese Preisbefestigung des Rohstoffes für Importeure im Euro-Raum!

==========   ==========   ==========   ==========

2018-01-15 |  The Almond Board of California has released the December shipment report with shipments of + 204.5 million pounds compared to last year at 156.2 million pounds for an increase of +30.9 percent! The industry has been expecting a record shipment number for December and we surpassed expectations! Over 204 million pounds for December!

  • Domestic + 7.7%
  • Exports +41.6%YEAR TO DATE SHIPENTS: + 1.038 billion pounds compared to 950.8 million pounds last year for an increase of +9.23 percent!CURRENCY: The Euro is trading at 1.2200 dollars. Dollar has weakened in the past few months, making almonds cheaper from a currency standpoint.JANUARY: The shipments for January look to be a new record as well. Many expect shipments up another 20-25% over last year. Cheap prices are definitely increasing consumption! It is amazing going into retail stores now to see all of the new products being launched containing almonds! January is full for all packers. Many packers are now full for their February production schedules as well. If you need anything shipped in February, please advise immediately.
  • RAIN: We received some welcomed rain storms the past 7 days! In Sacramento we are now at 7.13 inches compared t a normal year of 8.11 inches, so we are at 88% of normal for rains.
  • DECEMBER: All markets were active in buying and taking shipments. Prices on many key items firmed up by 5 cents per lbs. Now with the new strong shipments report we may see prices rise another 5 cents per lbs as well. New sales during December were at +165.9 million pounds. The Industry is now sold at 64.8% percent for total supply and 76.7% percent on the new crop.
  • CROP RECEIPTS: The crop receipts are now at +2.207 billion pounds. It appears the crop will reach 2.25- 2.30 billion pounds this year.

2018-02-07 | In Süd-Afrika hat die Trocknung der Weinbeeren in den Sorten Sultanas und Rosinen dieser Tage begonnen. Das Interesse an Orange River und Thompsons ist enorm. Wir hören von einer Gesamternte von ca. 55.000 – 65.000 mt. Es sollen nur ca. 15.000 mt Orange River Sultanas und zwischen 40.000 – 50.000 mt Thompsons produziert werden. Die Süd-Afrikaner haben immer weniger Interesse an den Orange River Sultanas und bevorzugen eindeutig die Thompsons. Ein Hauptgrund ist die Gefahr der Regenbeschädigung, die automatisch die Farbe beeinflusst und später zu deutlichen preislichen Abwertungen der Rohware führt. Das ist bei den Thompsons nicht der Fall.

Daneben wissen wir, dass die Kalifornier ca. 100.000 mt weniger Thompsons in 2017 produziert haben. Diese Lücke haben schon die Türken versucht zu füllen. Das ist wegen zu wenig verfügbarer Rohware nicht gelungen. Die Türken sind bei Thompsons ausverkauft! Die Süd-Afrikaner wollen diesen Engpass zurecht für sich nutzen. Die Preise sollen zwischen USD 2.650 – 2.750,00 p.mt CFR liegen. Bisher scheint es jedoch so zu sein, dass freie Mengen kaum verfügbar sind und die Exporteure sich vor Anfragen nicht retten könne.

Resümee: Wir raten hier dringend dazu, die noch verfügbaren Mengen Türkische Type 11 zu kaufen. Es gibt nicht mehr sehr viel. Besonders eng wird es, wenn man eine IPM-Ware mit max. 4 Pestiziden kaufen möchte.

==========   ==========   ==========   ==========

2018-02-07 |  – In South-Africa farmers has started the drying period. We are seeing a very strong demand from importers side. First reports talking about a total crop size of about 55.000 – 65.000 mt of Thompsons and Sultanas. South-African farmers are less and less interesting in producing sultanas and switching to Thompsons. We hearing that they will produce only 15.000 mt sultanas and the rest will be Thompsons! The main reason is that potential rain damages effecting the colour of sultanas and make them darker. Sultanas will be classified by light colours and consequently dark berries are cheap. We do not have the same negative price impact or relation on Thompsons.

Beside of this California has produced about 100.000 mt less Thompsons in 2017 crop. The Turkish producers / Exporters have tried to fill up the gap but the failed because of a lake of suitable raw material. Now the South -African Farmers and Exporters trying to participate from this shortage.

Resume: South-African exporters can sell twice of their crop. Price indications vary between USD 2.650 – 2.750 p.mt CFR for Sultanas and Thompsons. Sooner or later Turkey will be back in the game and prices for Turkish produce has still upward potential!

2018-01-29 | Unser Hauptablader berichtete uns Ende dieser Woche, dass es für ihn immer schwieriger wird, hochwertiges Rohmaterial mit Pestizidgarantie zu finden. Minderwertige und billige Rohware wird angeboten. Diese Rohware weist einen sehr hohen Anteil frostbeschädigter Kerne und unausgereifter gelber Kerne auf. Diese sind geschmacklich sehr schlecht und halten die EU Grenzwerte für Pestizide nicht ein.
Unsere Chinesischen Ablader / Produzenten untersuchen die Rohware bereits vor dem Kauf bei Eurofins, China regelmäßig auf Pestizide. Sie schulen die Bauern hinsichtlich des Einsatzes während der Wachstums- und Reifephase mit geeigneten Pestiziden und beraten sie hinsichtlich der Dosierung. Das ist eine Art kontrollierter Anbau. Das macht neben unserem Partner keiner so in China. Daneben und zusätzlich wird jede von uns gehandelte Partie, bevor sie per Container China verlässt, respektive verschifft wird, beprobt und in einem Deutschen Labor, meist Eurofins, auf Pestizide untersucht. Erst nach Freigabe durch das Labor wird die Ware tatsächlich auf den Weg nach Europa gebracht. Wir haben unsere Qualitätssicherungsmaßnahmen vom kontrollierten Anbau in China bis zum Exportprodukt unter dem Begriff
 
IPM = Integriertes Pestizid Monitoring
 
Zusammengefasst und ein eigenes Qualitätssiegel geschaffen! Das Siegel werden wir zukünftig auf unseren Verpackungen für Kürbiskerne verwenden.
 
Resümee: Die Preise für hochwertige Rohwaren steigen in China an. Der USD hat in den letzten Monaten ca. 6,5% gegenüber dem Chinesischen Rimimbi, auch Yuan genannt, an Wert eingebüßt. Das verteuert die Preise in China um ca. USD 100,00 p.mt. für gute und qualitativ hochwertige Ware (null Anteil frostbeschädigter Kerne + EU Pestizidgarantie ). Bei “billiger“ Ware sollten man skeptisch sein und diese hinterfragen. Mitte Februar beginnen die Ferien für das wichtigste Chinesische Fest. Vor und während des Chinese New Year wird keine Ware mehr abgeladen, da die Kapazitäten bereits ausgebucht sind. Es dürften erste freie Mengen erst ab März verschifft werden. Diese Mengen sind nicht vor Mai 2018 in Europa verfügbar. Die nächsten 3 Monate müssen also aus den Warenbeständen / Überhängen aus der alten Ernte in Europa ausreichen.

==========   ==========   ==========   ==========

2018-01-29 |  –