2021-08-18 | Türkische Sultaninen stehen vor einer kräftigen Preisanhebung für die neue Ernte 2022
 Wir haben soeben erfahren, dass der Türkische Präsident Erdogan am kommenden Samstag Izmir besuchen wird. Nach Insider-Informationen wird er den TMO-Preis für Türkische Sultanas mit TRY 25,00 p.kg bekannt geben. Die Rohwarenpreise würden dann um ca. EURO 200,00 p.MT (EURO 0,20 p.kg) ansteigen. Wir haben also nur noch heute und morgen die Gelegenheit, auf dem aktuell sehr niedrigen Niveau für die neue Ernte abzuschließen.

2022-08-24 | Unser Ablader Özgür Tarim hatte alle Offerten mit sofortiger Wirkung zurückgezogen
Nachdem am vergangenen Sonntag der türkische Ministerpräsident Erdogan den TMO-Preis für Sultanas Rohware der Type 9 veröffentlicht hat, sind die Preise deutlich angestiegen. In den vergangenen 3 Tagen hat es in der Region Izmir-Manisa-Torgutlu geregnet. Die zum Trocknen ausgelegte frische Rohware wurde beschädigt. Um das Ausmaß der Schäden besser einzuschätzen, wird unser Ablader Özgür Tarim eine umfangreiche Inspektionsreise in den Weinbergen durchführen. Bis dahin sind alle Offerten zurückgezogen.

2022-08-25 | Leinsaat ist aktuell sehr attraktiv

Die neue Ernte steht aktuell an. In der Ukraine werden ca. 60% weniger geerntet. In Polen und anderen osteuropäischen Ländern hat man sich auf den Anbau von Getreide, Mais und Raps konzentriert und nur geringfügige Mengen Hirse angebaut. Ein gewichtiger Indikator für diese Entwicklung sind die aktuell steigenden Notierungen für die alte Ernte. In den Vorjahren sind die Preise immer kurz vor der Ernte schwächer gegangen – nicht so in diesem Jahr. Wir müssen uns auf hohe Preise einstellen.

2022-08-25 | Leinsaat ist aktuell sehr attraktiv

Die Nachfrage ist eingebrochen und es wird aktuell kaum Ware gehandelt. In der Konsequenz sind die Preise stark gefallen und die Landwirte in Kasachstan, Ukraine, Moldawien haben ihre Anpflanzungen reduziert. Darüber hinaus werden die Ernten von der starken Trockenheit in ganz Europa negativ beeinflusst. Wir gehen davon aus, dass mit steigender Nachfrage in den nächsten Wochen und Monaten die Preise wieder fester gehen werden. Ein weiterer Grund für das festere Szenario ist die Tatsache, dass Russland als wichtiger Ursprung wegen des Wirtschaftsembargos des Westens weggefallen ist.

2022-08-25 | Starke Regenfälle in der Türkei stoppen Trocknung und Ernte Sultanas

Die Trocknung wird aktuell von starken Regenschauern sehr negativ beeinträchtigt. Die Ware liegt in den sogenannten “Drying beds“ und wird durch den Regen beschädigt. Aktuell kommt keine getrocknete Rohware aus der neuen Ernte in den Rosinenfabriken an. Darüber hinaus sorgt der Regen dafür, dass die Bauern keine helle Ware für die Type 10 + 11 generieren. Unser Ablader hat uns informiert, dass er nicht vor KW 38 (19.09. – 25.09.2022) neue Ernte auf das Wasser bringen wird, da die Ernte quasi gestoppt ist.

Wir können in den Kalenderwochen 34 + 35 + 36 + 37 jedoch aus der alten Ernte zu den Kontraktpreisen verladen. Wir haben unseren Ablader Özgür Tarim entsprechend instruiert. Sollten sie das nicht wollen, müssen sie uns bitte informieren.

Anmerkung: Bitte beachten sie, dass wir ca. 1 Monat zusätzlich mit der Alten Ernte arbeiten müssen. Das ist so bisher nicht vom Handel geplant und dürfte zu einer Verknappung des Angebotes von SPOT-Ware führen! Die Preise werden weiter ansteigen.