2021-03-07 | Preise für Sonnenblumenkerne steigen ungebremst bei fehlendem Angebot
Dort wo zurzeit die Frühsaat bei verschiedenen Feldfrüchten erfolgen müsste, rollen Panzer. Im Süden der Ukraine liegt die Landwirtschaft brach und die Ernte wird zu großen Teilen ausfallen. Wenn die Äcker in der Ukraine nicht bestellt werden, dann wird das für die gesamte Welt zu einem Problem, insbesondere wenn man sich die Marktbedeutung der beiden Kriegsparteien ansieht.

2021-03-03 | Alle Lieferungen Sonnenblumenkerne wurden vom Bulgarischen Landwirtschaftsministerium gestoppt
Wir haben soeben die Information erhalte, dass gestern vom Bulgarischen Landwirtschaftsministerium alle Exporte von Landwirtschaftlichen Erzeugnissen gestoppt wurden. Es dürfen also unter Anderem keine Sonnenblumenkerne mehr abgeladen werden. Wir wissen nicht, wie lange diese Situation andauern wird gehen jedoch davon aus, dass wir bis morgen Klarheit haben werden.

2021-03-02 | Offerte Leinsaat mit sofortiger Wirkung zurückgezogen
Unser Ablader hat sich mit sofortiger Wirkung aus dem Markt zurückgezogen. Er rechnet mit weiter massiv steigenden Preisen bei Leinsaat. Wir raten ihnen einen Lagerbestand aufzubauen, zeitnah aus Verträgen zu disponieren und Die Zahlungen der gelieferten Ware sofort nach Erhalt durch zu führen.

2021-03-02 | Jetzt droht der Preisschock bei Sonnenblumenkernen
Die Ukraine ist der weltweit größte Produzent und zugleich auch der größte Exporteur von Sonnenblumen-Rohöl und ist Deutschlands wichtigster Lieferant von Sonnenblumenöl. Durch den russischen Angriffskrieg sind nun alle Lieferungen gestoppt. Immerhin 51% der weltweit 13,6 Millionen gehandelten Tonnen stammen aus der Ukraine, zeigen aktuelle Statistiken für 2021. Weitere 27% entfallen auf Russland.

2021-03-01 | EU Kommission zieht die Pestizidzulassung für Indoxacarb zurück
In Türkischen Sultanas wird regelmäßig Indoxacarb nachgewiesen. Die EU-Kommission hat die Zulassungen für Pflanzenschutzmittel mit dem Wirkstoff Indoxacarb mit Wirkung zum 19. März 2022 widerrufen. Für jeden EU Mitgliedstaaten gilt gemäß Artikel 46 der Verordnung (EG) Nr. 1107/2009 eine Übergangszeit die am 19. September 2022 endet.